S.T. REISEN

                                         

Mauritius - überraschend viel Abwechslung

 

Der Anflug auf die Insel am frühen Vormittag , bescherte uns bei schönstem Wetter einen Traumblick auf die vorgelagerten Riffe, die Küstenlandschaften und die Berge im Inselinneren. Das machte uns gleich Lust mehr von dieser wunderschönen Insel zu sehen.

Mauritius hat den Ruf von Luxus - Urlaub. Natürlich gibt es die super exklusiven Hotels mit riesigem kostenlosem Sportangebot an traumhaften Stränden, aber man kann auch für kleines Geld dort einen schönen Urlaub verbringen. Das Angebot an kleinen Hotels und Appartements ist   groß und die Nebenkosten für Essen und Trinken außerhalb der 5 Sterne Hotels ist niedriger als man denkt.

Mauritius ist viel zu schade um seinen Urlaub nur im Hotel zu verbringen. Um die Insel zu Erkunden gibt es einige Möglichkeiten. Die öffentlichen Busse sind einfach und sehr günstig. Es gibt ein gutes Netz über die Insel verteilt. Man kann sich einen Fahrer für den ganzen Tag mieten, der einen über die Insel fährt, oder wie wir einen Auto mieten. Auf Mauritius herrscht Linksverkehr.

Port Louis ist die Hauptstadt, hier gibt es unter anderem einen großen Markt, das Parlament und das Museum mit der berühmten Briefmarke der Blauen Mauritius zu sehen. In der Nähe des Hafens gibt es eine große Einkaufsmeile direkt am Wasser. Es gibt auch eine alte Citadelle, Little Chinatown und eine Kathedrale zu besichtigen.

Im inneren der Insel gibt es einige Nationalparks die zum Wandern in den grünen Bergen einladen. z.B. im Back River Georges Nationalpark der sich im südwestlichen Teil der Insel auf einer Fläche von über 6000 ha erstreckt. Dort gibt es verschiedene Wanderrouten auch für ausgedehnte Wanderungen. Hier gibt es schöne Aussichtspunkte, von wo man immer wieder einen atemberaubenden Blick über die Berglandschaft bis hinunter zum Meer hat. Einige Wasserfälle laden zum verweilen ein.

Am schönsten fand ich die Ausflüge mit dem Mietwagen über die Insel, immer die Badesachen im Gepäck. Nach der Besichtigung einer Rumbrennerei (die findet man immer wieder über die Insel verteilt), kommt man an einem schönen Strand vorbei und dann zieht einen dieses herrlich blaue Wasser einfach magisch zum Baden an.

Für alle die noch mehr sehen möchten, gibt zu den vorgelagerten Inseln Ausflüge mit einem Katamaran.

Die Sportbegeisterten finden ein wirklich großes Angebot. Für Golfer stehen über 10 Golfplätze zur Auswahl, bei einigen Hotels ist das Green Fee inkl.. Für Wassersport Fans ist die Auswahl sehr groß von Wasserski, Segeln, Surfen, Tauchen über Kayak, Hochseefischen usw. in einigen Hotels sind diese Sportarten auch kostenlos.

 

 

 

Öffnungszeiten

  • mo
    09:30-18:00

  • di
    09:30-18:00

  • mi
    09:30-18:00

  • do
    09:30-18:00

  • fr
    09:30-18:00

  • sa
    09:30-12:00